Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
thats all folks
arschkalt, klirrend frostig und ich depp fahr zu fr?h mit einer bahn los und darf dann mit nem kollegen zusammen ?ber 20 minuten an einer nicht wingesch?tzten haltestelle auf den folgebus warten. da vergehen einem wirklich die letzten gedanken an alles. egal ob man wetterf?hliger ist oder nicht.

an der au?tenstelle der berufsschule sollte dann die zwischenpr?fung steigen, ich hoffte damals naiv das ich den bau nie wieder sehen m??te, aber dem war dann nicht so.

hm vorher passierte etwas, was mir wirklich zum ersten male seit jahren so richtig angst einjagte. gedankenverloren sa? ich in der bahn ... die letzten vier haltestellen vor dem bahnhof wo ich umsteige. aufeinmal an der haltestelle kommt so eine oma reinge tippselt unter einem komischen kurzen kreischendenen ton .. ob die nur irgendwas undeutlich quickend von sich gegeben hat .. keine ahnung, jedenfalls wackelt die so komisch schnell auf den freien platz vor mir zu. oh gott ... ich wollte eigentlich nur meine ruhe haben und die pflanzt sich so unant?rlich herumzappelnd vor mich hin. mehrere plastikt?ten in den krallen ... und sie selber .. eingefallenes gesicht , bzw so eingefallene lippen, wenn leute mit gebiss keines tragen. schaut nach draussen und aufeinmal kreischt die fast wie so ein geier los "ja bin wieder unterwegs". bei der stimme zuckte ich zusammen .. das war genau der typ stimme, wie man sie bei hexen vermuten w?rde, oder wie sie sich in kinderm?rchen anh?rten. das m?rchen von max und moritz schoss mir in den kopf. eine haltestelle vergeht ... nicht mehr lange und ich k?nnte aussteigen. dann sie auf einmal "wird wieder ein loch gef?llt werden"

w?rg ... ich hoffe nicht das sie das meinte was ich normalerweise bei sowas meine. ich h?tte mich f?r meine bl?de fantasie am liebsten auf die zunge gebissen, weil mir in dem moment prompt ?bel wurde. zum ersten mal hatte ich wirklich unbegr?ndete angst ... die gegenwart dieser person war mir im wahrsten sinne des wortes umheimlich. die war klein .. aber ich h?tte jeden moment damit gerechnet das ihre finger lang und d?rr werden, einen wirren blick mit b?sen unterton und am besten noch so ein lachen dabei was ins hysterische ?bergeht *sich sch?ttelt bei dem gedanken*

ich glaube .. so eine frau als m?gliche schwiegermutter und ich w?rde die charakterliche beste und k?rperlich attraktivste frau verlassen. gibt doch ne faustregel .. wenn du ne frau liebst, sie heiraten willst .. schau dir ihre mutter genau an, weil dann wei?t du ungef?hr, wie deine liebe in ca 20 - 30 jahren aussieht. hm ja kann man als gemein uns sexistisch werten den spruch, aber mir egal.

die ZP lief so lala .. aber das erlebnis dr?ckt es fast schon wohlwollend in den hintergrund ... arghs.
1.3.05 13:36


wie ausgelutscht
das gibts nicht, ich geh mal so ins bett, das ich wirklich an die acht stunden schlaf habe und ich wache morgends auf, als w?re ich die halbe nacht um die h?user gezogen. getr?umt .. wirres zeugs und eigentlich auch klares. ein traumdeuter und ein psycholge h?tten ihre helle freude daran. meine augen sind m?de und meine dunklen augenr?nder scheinen von mal zu mal dunkler zu werden ... bekommt man auf sowas eigentlich ein paar tage krankenschein?

jeder kennt das gef?hl .. ein, zwei tage vorher war man noch ?berdreht .. wegen irgendwas wichtigen anstehenden und dann .. als w?re man ne raketenstufe, die ihren treibstoff verbraucht hat. so extrem ... als h?tte ich wirklich ne nachtlang durchgesoffen oder sonst was gemacht. h?tte ich das doch wenigstens, dann w?rde ich nun mit nem schiefen grinsen und den gedanken es nieee wieder zu tun hier abh?ngen.

in der beziehung lernen wirklich nur die wenigsten menschen dazu .. wie oft war man feiern, lang auf ect. obwohl man wu?te das man es bereuen w?rde? am n?chsten tag bereut man es, verspricht sich selber es nie wieder soweit kommen zu lassen .. bzw es nie wieder so zu ?bertreiben. dieses geleuterte dauert aber meist nur ein paar tage, oder halt wenige wochen, denn sp?testens wenn die n?chste feier ansteht, oder gute freunde sich melden und fragen ob man nicht lust h?tte einen drauf zu machen.

gestern den tag h?tte man getrost vergessen k?nnen. ZP, mittags den ?blichen, etwas langweiligen geburtstag von nem cousin. keine zeit gehabt f?r ein heisses bad, oder mal gem?tlich und verdient vor dem eigenen rechner, zockender weise ab zu gammeln. ich hatte nicht mal lust abends mit den kollegen im netz zu zocken und das will schon was heissen.

nachts dann die komischen tr?ume .... in denen kamen immer wieder skorpione vor .. verschiedene gr??en und immer wurden verschiedene leute von denen gestochen, nur ich nicht. im traum hab ich die symbolik nicht richtig verstanden, aber als ich vom wecker aus dem schlaf gerissen wurde, wars auf einmal glasklar, oder zumindest ne schl?ssige erkl?rung.

der skorpion ist mein sternkreiszeichen .. ob man nun daran glaubt oder nicht spielt erstmal keine rolle. dieser skorpion hat nen schnellen giftstachel und ich glaube ich habe das mit meinem sarkamsus und zynismus gleich gesetzt, also war der angreifende skorpion wahrscheinlich ein symbol f?r meine manchmal leider vorkommende boshafte und gemeine ader.

gleich erstmal zu einer langweiligen standart besprechung .. in dem nur ein 1/10 wirklich interessantes f?r mich und meinen mit azubi steckt, meistens dann wenn wieder irgendein assistent nen sonderwunsch hat, oder seinen rechner ausgebaut haben m?chte, bzw geschrottet hat.

ich will hier raus, ich will mein bett, ich will mich an wen anlehnen k?nnen. das leben ist manchmal ungerecht. mal schauen wie ich den rest des tages ohne motivation/kampfeswillen hinter mich bekomme.
2.3.05 08:18


tea time
jetzt sauf ich heissen tee wie ein blasenkranker und nacher auf dem heimweg muss ich dann wieder zusehen wie ich mit voller blase zuhause ankomme. im n?chternen zustand ist das noch ok .. bleibt einem auch nicht anders ?brig. wenn man von ner steilen fete richtung heimat marschiert sieht das schon anders aus. aus gr?nden der ma?losen langweile und weil nun sogar schon die assistenten hier begonnen haben, ihre rechner selber rum zu schieben und in die gew?nschten r?ume zu bringen mal ne kleine anektote.

es begab sich noch vor der jahrtausendwende. nun k?nnen die kalender fetischisten sich wieder streiten ... das die wende nicht 1999 auf 2000 war, sondern erst 2000 auf 2001 .. weil ja mit dem ersten jahr in 2000 erst das neue .. hm eigentlich scheissegal, aber es gibt immer leute die deswegen .. sollten sie auf den geigneten sp?tter treffen, deswegen ne heisse diskussion anfangen.

das ist mir im grunde sowas von egal ... genau wie ich der meinung bin, der tag ist erst dann gelaufen, wenn ich schlafen gegangen war, bzw mehrere stunde schlief ... beispiel: samstag nacht .. der definition nach isses nach 12 uhr nachts, also fr?her sonntag morgen. so seh ich das nicht, bei mir isses ne gef?hlssache .. kein schlaf, kein neuer tag.

egal, ich war jedenfalls auf der party ... auch ziemlich gute schr?glage .. am possen reissen und mit getreuen kumpels unterwegs. da ereilte er mich .. der von mehreren bieren, schn?psen und was wei? ich nicht noch angeregte harndrang. selbst wenn ich mal draussen meine notdurft verrichtete geh?rte ich aber nie zu den ferkeln, die wirklich ?berall hinmachen. egal wie breit ich gerade war. ein wenig disziplin und anstand konnte ich mir bisher immer bewahren. also da stand ich nun .. mu?te tierisch und es gab in der kleinen strasse keine m?glichkeit mal an nem strauch oder so zu verschwinden. es blieben gro?e b?ume direkt an der strasse. lange rede kurzer sinn .. ich beobachtete den verkehr .. es war mitten in der nacht .... kleine seitenstrasse .. praktisch totenstille .. der druck nahm zu und es kam an die 10 minuten kein auto.

ich stellte mich so nah an den baum wie es ging und lies laufen, darauf bedacht die erde am baum zu treffen. es passierte was passieren mu?te .. als h?tte es ein heimliches signal gegeben .. kam praktisch ein autokorso durch die strasse ... dann noch von der seite aus der man mich am besten sehen konnte. der gleiche effekt setzte ein .. wie als wenn man(n) in ein becken mit kalten wasser springt.

warum ich sowas schreibe? hm jeder mann ist irgendwo ein schwein(ok, auch die harmloseren formen davon) .. ob nun durch benehmen oder andere aktionen ... ich hatte tierische langweile ... und leute die mich kennen, wissen das ich nicht immer versaut, aber doch direkt bin. nicht umsonst ist das hier meine virtuelle stammkneipe.

noch ne halbe stunde ... oh man
2.3.05 14:33


weiss
ob man das wetter nun mag oder nicht, eines muss man dem schnee lassen, es gibt der gegend und der stadt doch ein wenig romantik zur?ck. wenn wir schon dabei sind, ich bin froh nicht mit dem fahrrad unterwegs sein zu m?ssen, ich w?rd mich wohl schneller aufs maul legen an bestimmten stellen, als so mancher "prellung", "sch?rfwunde", oder "mittlere gehirnersch?tterung" buchstabieren k?nnte.

oh man, angefangen zu schreiben und erst sp?ter komm ich dazu den kleinen blog eintrag zu beenden. heute ging es knall auf fall, durch solche tage f?hlt man sich aber wieder lebendiger meiner meinung nach .. solange man gut mit den aufgaben mitkommt und nicht zuviel aufeinmal aufgebrummt bekommt.

ich werd nicht mal mehr dazu kommen auf unseren s?ndhaft teuren linux server irgendwas zu zocken .. so eine schweinerei aber auch. aus dem mp3 player dudelt irgendwas romantisch trauriges .. nen soundtrack aus nem walt disney film. oh man ein gl?ck das ich abgearbeitet bin, sonst w?rde ich nicht nur einmal traurig die nase hochziehen. uarghs .. irgendwas hartes anmachen .. das ist besser.

heute konnte ich wieder viel ?ber rechner und PC's lernen .. unter anderem wenn sie einmal im arsch sind und du den fehler nicht sofort findest du deinen lieben spa? mit den toten teilen hast, soweit das ich schon fast behaupten w?rde das auch solche toten gegenst?nde irgendwo sowas wie einen eigenen willen haben.

zwei rechner unter meinen zarten fingern gehabt. beide laufen wieder .. irgendwas mach ich falsch. heute morgen der tagesbeginn war schon kult verd?chtig ... als erstes springt bei mir ein radiowecker an ... ich war noch nicht richtig geistig da ... kam ein bericht ?ber neue kinofilme (oh wunder an nem donnerstag). unter anderem gings da um nen neuen horrostreifen.. mit der "buffy the vampir slayer" star sahra michell geller oder wie die tusse heisst. da kam son ausschnitt ... es geht um nen horrohaus und soll so ?hnlich aufgebaut sein wie der film "the ring"

lange rede kurzer sinn ... ausschnitt aus dem film .. ich noch nicht richtig wach ... in dem ausschnit erz?hlte sie was von "als wir in den zimmer waren, hatte ich nicht das gef?hl ala w?ren wir alleine" dann kam son monster grunzen .. sch?n laut .. und die kino kritikerin meinte fr?hlich ... "ja das kommt jedesmal wenn das monster in der n?he ist ... richtig gruselig"

ganz toll ... ich stand fast senkrecht im bett und das erste was ich erstmal machte war, unterm bett nach zu sehen ob da nicht irgendwas ist, was da nicht hingeh?rt. nettes grunzen .. ja und wenn man gerade noch im land der versauten tr?ume war auch nett deplaziert. verdammt w?re ich wenigstens vorher in dem beschriebenen traumland gewesen.

hm gleich feierband .. heute sogar mal verdient. dann ab nach hause und wieder mal zu viel und zu lange gezockt. hm immerhin billiger als ne freundin zu haben, die man auch mal einladen wollen w?rde oder son schnickschnack. hm zwischen den zeilen lesen, ich rede mir gerade ein das es nicht so schlimm ist keine zu haben *schluchz*

hehe, egal leben geht weiter und ich m?chte f?r wetten das ich mir wieder zig kleine schnittwunden an den h?nden, wegen dem rechner schrauben und fummeln zugezogen habe, diese aber erst heute abend oder morgen bemerken werde.
3.3.05 14:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung