Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zu Warm

Wenn du kein Sonnenanbeter bist, oder die sprichwörtliche Bikinifigur hast, ist das Wetter auf Dauer „Arsch“. Ich gehöre nicht gerade zu den Menschen die sich dann irgendwo verstecken, aber freudig auf die Strasse raus hoppeln und dabei laut singen ist auch nicht mein Ding. Erstens würde es extrem bescheuert aussehen und zweitens wäre ich in meiner Gegend je nach Uhrzeit mein Handy und Geldbörse los.


Frankenstein lässt Grüßen

Ich sitze gelangweilt vor dem Rechner, trinke meinen Kaffee und hab das Fernsehen nebenher laufen. Das ist kein fetziger Urlaub, aber sehr gemütlich. Es läuft ein Bericht wo sie einem Armlosen zwei Arme anoperiert haben. Das erste was mir durch meinen Beruf bedingt direkt auffällt ist, das die Leinwand im Hintergrund schief hängt. Wer hat denn da die Leinwand ausgerichtet, wer den Beamer aufgestellt? Na egal. Was ich während der Pressekonferenz skurril fand war ein Bild im Bild von einer Sonnenfinsternis über Deutschland.

Spontan dachte ich an Horrorfilme. Die Szenerie passt einfach. Sonnenfinsternis? Hm irre ich hab davon nichts mitbekommen. Momentan knallt die liebe Sonne auch wieder voll bei mir rein. Na ja vielleicht hat sie die Nachrichten nicht geschaut.


Da war noch was

Ja aber ich bin momentan leider zu faul noch mehr zu schreiben. Der Tag ist einfach gelaufen wenn du morgens schon von Gärtnern geweckt wirst, die mit martialischen lauten Geräten anrücken um ne beschissene kleine Grassfläche im trostlosen Hof zu mähen. Einer der Gründe, warum Schusswaffen in Deutschland verboten sind schätze ich mal … und wegen so manchem Nachbarn.

Mit dem Eintrag Heute wollte ich nur ein positives Lebenszeichen geben. Es gibt mich noch und es ist zu warm! Man man.
1.8.08 11:28


Mitten inne Nacht

Hab ne neue These aufgestellt. Wenn du manche gute … hm lieben … naja … Menschen in der Nacht in eigentlich jeden beliebigen Instant Messenger anschreibst und du ne kurze und knappe Antwort bekommst, werde ich das Gefühl nicht los, als hätte ich gerade ne Tür zu nem Zimmer aufgemacht, wo man vorher eindeutige Geräusche gehört hat. Wenn sich jemand gerade angesprochen fühlt, so fühle ich mich wirklich schuldig. Der Vergleich musste aber sein. Diese These darf gerne in den Kommentaren widerlegt werden.

Ich bin gerade abgrundtief gemein und ich stehe dazu. Hatte ne SMS von meiner Ex bekommen, dass sie sich irgendwie traurig fühlt. Ok um das nun folgende besser interpretieren zu können muss ich anmerken das ich zwei, drei Tage vorher ne Nachricht bekommen hatte, das Sie sich auf ihren Freund freut. Darauf folgend kam ein SMS Wechsel das sie mit ihrem neuen Freund im Freibad wäre.

Unter uns Pastorentöchter …. Hey ich missgönne keinem irgendein Glück. Ich gönne ihr einen Menschen der sie glücklich macht. Nur meine Frage, die ich im dunkelsten (also gemeinsten Teil meines Verstandes und Denkens) Teil von mir frage, warum teilt sie mir das mit? Ist es so ähnlich wie bei Graf Zahl aus der Sesamstrasse? Der bei jeder erreichten gezählten geraden Zahl ablacht und Blitze im Hintergrund zucken? Nach dem Motto „Mein Stecher ist wieder da und was hast du?“. Oder ist es das Kindliche … ich freu mich so tierisch drauf wenn der Li La Launebär wieder sein Lied singt?

Ich hab die SMS erst später gelesen und ich muss zugeben das meine Antwort nicht so direkt kam, und vorher geschwängert durch ein wenig Alkohol. Ich war lieb in der Antwort …. Ich meinte zu ihr dass es immer schade ist wenn der Freund weg müsste und es traurig wäre. Verknüpft mit der Frage ob er doch sicherlich bald zu ihr ziehen würde?

Das war der Punkt weswegen es bei uns nicht klappte. Prinzessin wollte unbedingt dauernd dass ich zu ihren Bedingungen Haus und Hof verließ und nun erlebt die das gleiche noch mal mit nem anderen. Es mag nicht gerecht sein, oder fair, aber ich komme auf meine Kosten. Wenn man dauernd unter druck gesetzt wurde und immer irgendwie versucht hat der Dame alles recht zu machen.

Psychologisch ist es nicht mal schwer zu erraten warum sie mir so was schreibt, aber ich kann aus meiner Haut nicht raus und so denken. Warum muss man immer fair sein, oder nett? Ich versuche ja Verständnis zu haben und vorher durch den Verstand gefilterte Antworten zu bringen, aber das will nicht immer klappen. Selbst der dummen Kuh hätte ich mich zu Füßen geworfen, wenn Sie nur etwas cleverer mit mir umgegangen wäre. Selber schuld, erwarte kein Mitleid Honey.

Ist das Leben nicht toll? Wir interpretieren etwas in andere Menschen hinein, in der Hoffnung dass der Mensch wirklich so ist. Wir halten daran fest und hoffen weiter dass er so ist, oder sich ändert. Irgendwann merkt man das dieses andere Individuum nicht so ist und müssen entnervt feststellen das alle Hoffnungen und vielleicht Erbmaterial verschwendet waren. Nein ich hab nicht wirklich Mitleid, aber das mag daran liegen weil ich nur noch genervt von manchen Begebenheiten bin.

Euch ein schönes WE. Ich hoffe dass bei Revo alles gut gegangen ist. Hm ich denke an Az weil sie ein Original ist und ich wünsche das bei Mikael alles arbeitstechnisch wieder auf die Höhe kommt. Hatte was gelesen das irgendwas im argen liegt.
9.8.08 02:12


Verlottert

Das war ne Mischung aus herrlich und sich manchmal fragen warum man es den Tag vorher so übertreiben musste. Guten Morgen liebe Gemeinde der Mitgefangenen und anderen verrückt Gestrandeten. Der Hohepriester der Motivation ist wieder da, the Grandfather of „Yeah, das kann doch gar nicht alles wahr sein ihr Säcke!“.

Ist das ein schönes Gefühl nicht genug geschlafen zu haben, an den Arbeitsrechner zu kommen und zu merken das einen die lieben Kollegen aus Testzwecken disconnectet haben *strahl*. Es folgten ungefähr fünf Minuten VGA und DVI Kabel wieder an klemmen.


Wie soll man den Teufelskreis durchbrechen?

Wie soll man sich zur Ruhe zwingen und eher schlafen können wenn du drei Wochen ein Leben in Saus und Braus gewohnt warst? Das ätzende war wieder, das ich wirklich vor 23 Uhr kurzzeitig einschlief, dann aus irgendeinem Grund wieder Wach wurde und dann jedes noch so kleine Geräusch in der Nachbarschaft in den eigenen Ohren so klang, als würde man einer Fledermaus eine Fußballhupe ins Gesicht halten.

Beim nächsten Zeitzeichen, ist es halb zwölf *TRRRRRRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT*

Wer ist schon so vernünftig und zwingt sich selber zwei, drei Tage vom Resturlaub eher ins Bett zu gehen, oder früher aufzustehen?

Das unheimliche, ich muss innerlich so unruhig gewesen sein, das ich 5 Minuten vor dem Wecker wach wurde. Strange auch die Tatsache, das ich den Radiowecker extra fünf Minuten vorgehen lasse, aber als ich die Zeit mit der kleinen Batteriefunkuhr verglich feststellen musste, das der Radiowecker nach ging. Hatte ich ein geistiges „Lag“? Hatte ich erst auf den Radiowecker geschaut, dann nochmal Wachkoma mäßig wenige Minuten weggedöst und dann erst auf die Funkuhr gestarrt?


Grau

Lieber Himmel, bei der barmherzigen Busenfee und der nymphomanischen Waldfee. Warum müssen in den letzten zwei Jahren alle um mich herum heiraten oder Werfen?

Freitags schleifte ich meinen Luxuskörper zur Pommesbude und zwischendurch zum Lottogeschäft. Hey ich hatte sogar über 20 Ocken gewonnen. Ich stehe gelangweilt bei den Zeitschriften und überlege mir irgendwas PC Technisches zu holen, als mich eine Stimme anspricht, die ich seit über 10 Jahren nicht mehr gehört habe. Ein ehemaliger Berufsschulkollege aus meiner Fachabi Zeit steht da. Hat sich kaum verändert … naja sieht älter aus und etwas bulliger.

Er ist nicht soviel weiter weg gezogen, hatte Anfang des Jahres Standesamtlich geheiratet, und nun Samstags würde er in der Kirche nochmal kirchlich heiraten. Seine Tochter ist im Juni geboren worden. Wat? Tochter? Geheiratet?

Meine Kinnlade sprang aus der Fassung und knallte irgendwo mit Echo auf den Boden.

Nach den ersten Sätze hatte ich eine Frage leider doch ungefiltert den Verstand verlassen lassen.

Ob die Kleine geplant war, ok da entgleiste der Blick meines Kollegen etwas, aber er meinte dann ja klar. Ich kann nun mal nicht aus meiner Haut raus und er kennt mich ja noch von damals. Bin ich eigentlich durch meinen Bekanntenkreis so misstrauisch geworden, dass ich schon fast nicht mehr von geplanten Wunschkindern ausgehe? *Hust* Themenwechsel.

Als das Gespräch vorbei war und wir uns fast 10 Minuten unterhalten hatten, latschte ich mit meinen eingepackten Pommes und mich immer älter fühlend nach Hause.

Kennt ihr diese Zeitrafferaufnahmen, wenn der Protagonist einer Geschichte eine Strasse entlang läuft, er sich in normaler Geschwindigkeit bewegt, aber alles um Ihn herum in drei oder vierfachem Speed?
11.8.08 08:35


Abschalten

Ist das herrlich, man schlief die Nacht vorher kaum und dann schleift man den Körper des Diesseits ins Bett, sogar sehr früh, schläft ne halbe Stunde und wird wegen irgendeinem Geräusch aus der Nachbarschaft wieder wach.

Dazu kommt das meine Knochen irgendwie heiß sind, schlecht zu beschreiben du liegst schon ohne Decke da, es geht dir bis auf das Müde nicht schlecht, aber kochst innerlich. Das muss irgendein Fluch sein. Nun sitze ich hier mit meinem Kaffee und versuche den Tag irgendwie zu überstehen.

Die wachen Stunden habe ich im ersten Moment zur Selbstanalyse genutzt. Komischer Effekt, die Augen sind müde und brennen leicht, aber ich konnte ums verrecken nicht einschlafen. Dabei beschäftigt mich seelisch eigentlich nichts Wichtiges.

Zu allem Überfluss höre ich auch der Nachbarschaft eindeutige Geräusche. Prima, ich verschränke einen Moment meine Hände hinterm Kopf und beschließe das Fernsehen als Einschlafhilfe zu nutzen. Im Stillen beneide ich den Typen von dem Pärchen was sich da gerade lauthals sehr lieb hat. Das wäre mal ne Einschlafhilfe, aber so muss ich auf die schnöde Technik zurück greifen.

Wie lange habe ich schon vom Bett aus nicht mehr fern gesehen? Egal es lenkt mich ab und bleibe bei zwei alten Serien stecken die ich ewig nicht mehr gesehen habe. Ich muss aber zugeben dass sie ich im Urlaub wieder angefangen hatte zu gucken und dummerweise wieder gefallen dran fand. Natürlich ist es so eine Art von Nachtprogramm, was erst nach 22 Uhr anfängt und bis kurz nach zwölf geht. Der Morgen danach ist dann leicht bleiern.

Spiele ernsthaft mit dem Gedanken nach der Arbeit kurz in die Wanne zu hüpfen und dann ins Bett. Ob ich es schaffe durch zu schlafen? Hm und wenn das nicht klappt, wie lange dauert es eigentlich bis man durch zu wenig Schlaf in den etwas stärkeren Wahnsinn abgleitet?


Aktuelles

(Achtung, könnte politisch inkorrekt sein *narf*)

Bei der Olympiade bleiben wohl viele Zuschauerplätze frei. Grund dafür ist der Schwarzmarkt und das viele Sponsoren ihre Kontingente nicht ausnutzen. So gesehen gestern in den Nachrichten. Da bauen die Chinesen schon wie die Verrückten neue Sportarenen und dann geht kaum einer hin. Auf dem Schwarzmarkt soll ne durchschnittliche Karte 10x so teuer sein. Hm wenn es um die Presse geht, oder Demos sind die Staatsorgane wie die Bluthunde, aber da stehen die Polizisten wie niedliche Ölgötzen daneben.

Die Medalienausbeute unserer Sportler ist momentan eher mager, dafür ist der Gastgeber ziemlich gut im Rennen. Ich schaue kein Olympia weil mir das meiste davon zu langweilig ist, aber ich musste direkt an die Veranstaltungen vor 10 oder mehr Jahren denken, wo man den Menschen aus dem Land der kleinen Menschen das Doping sowas von angesehen hatte.

Stichwort kleine Schwimmerin, aber ein mutiertes Kreuz wie „der unglaubliche Hulk“. Klar Kinder, sowas erreicht man nur durch Training, schon klar. Als böser Mensch der ich manchmal bin unterstelle ich den Jungs da nun einfach eine verbesserte und unauffälligere Art des Menschen „pimpen“.

Hinzu kommt für mich als politisch unkorrekt denkender Mensch das Gefühl, das die meisten westlichen Sportler aus Spaß und Wettkampfgeist da hingefahren sind und gegeneinander antreten. Bei den Betonkopf Kommunisten allerdings sind die Menschen doch wie Maschinen so sehr auf Gewinn gedrillt worden, das sich westliche Geheimdienste bestimmt noch die eine oder andere Technik dabei abschauen könnten. Oder auf der anderen Seite … du strengst dich mehr an, wenn du weißt das im Hintergrund einer ne Knarre auf deine Lieben hält, bzw. deren Wirtschaftliche Stellung dran hängt wie du abschneidest
12.8.08 08:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung