Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ob es weiter geht?

Gestern eine abwechslungsreiche Bastelstunde mit der Lieblingskollegin und anderen Kollegen, ich war nicht im Trollexil *jubel* Nachmittags angenehm ruhig. Zu ruhig ich hoffe nicht das es die Ruhe vor irgendeinem beknackten Murphy Sturm war.

Dat wars erstmal wieder. Horrido!
1.9.09 07:45


Krimskram

Der Wahlsonntag ist vorbei. In den nachfolgenden Interviews waren sich alle Parteien und deren Vertreter wieder einig das sie ja eigentlich wieder gut abgeschnitten hätten.

Egal was die nehmen, ich will auch nen Sack voll davon.

Am geilsten fand ich die Berichterstattung bei uns in da Hood. Also bei uns in der Stadt. Es ist für mich manchmal schwer zu sagen zu welchem Lager man die Redakteure der Zeitung man zählen darf, aber es klingt jedenfalls pro SPD wenn getönt wird das der alte auch der neue Oberbürgermeister ist.

Er wäre wieder mit eindeutiger Mehrheit gewählt worden und die „Menschen in unserer Stadt….“ Bla bla bla. Ma Butter bei die Fische auch wenn es viele hier nicht interessieren wird.

Die Wahlbeteiligung ist wieder gesunken … ich glaube Jedesmal ein Rekordtief oder so ähnlich. Viele erst und Jungwähler sind gar nicht erst dahin gestiefelt. Was für mich ja auch kein Wunder ist, diese alt eingesessenen Parteien werden doch nur noch von Rentnern und deren Gezücht gewählt. Bestimmt nicht weil diese arschlangweiligen Parteien so toll sind.

Ich zähle mich nicht zu den direkt ablehnenden Einwohnern wenn es um politisches geht, aber ich könnte beim Besten willen nicht sagen ob die eine gute oder schlechte Arbeit leisten.

Was mich als bitterbösen Menschen dabei aber interessiert, was ist in sagen wir mal 10 Jahren, wenn die ganzen Rentner die solche Parteien fanatisch wählen und verteidigen nicht mehr sind? Wer wählt dann sowas noch? Da spielt es keine Rolle ob Kommunal oder im Land. Nicht umsonst wirken viele öffentliche Wahlveranstaltungen wie Ausgangstage in Altenheimen, oder Kaffeekränzen reifer alter Damen.

Ich weiß nicht ob es verboten ist, aber wenn mir ne Partei Geld für meine Stimme bieten würde, täte ich es sofort annehmen. Egal was man wählt, es ändert sich durch einen Alleine eh nichts, warum dann nicht bezahlen lassen? Wir leben doch im Friss oder Stirb Kapitalismus.

In einem Land wo sie Milliarden für die geplatzte Geldgier der Banken und deren Manager rein pumpen müssen damit das System nicht in sich einstürzt, auf der anderen Seite aber Impfungen gegen eine Pandemie vom Menschen teilweise selber getragen werden müssen, weil Staat und Krankenkassen nicht bereit sind die Kosten alleine zu finanzieren, pack ich mir persönlich an den Kopf.

Sicher ist das oberflächlich betrachtet, aber da merkt man doch schon wie der Hase läuft.
2.9.09 08:12


Working time

Wieder wegen Arbeit geschlossen.

P.S.: ich schulde Jemand ne Mail, das muss ich noch machen später, aber eines vorweg, ich vergesse niemanden so schnell und verdrängen tu ich auch nichts.
3.9.09 07:52


another day but the same shit

Hm eigentlich stimmt es nicht ganz, aber es wird darauf hinauslaufen das ich die meiste Zeit nicht im Büro sein werde.

Ich werde mich innerlich wieder in meine Tagträume retten. Von der richtigen, von einer besseren Welt und den ganzen Klischee Mist *schmunzel*

Heute Abend gibbet dann gemütlich Bier und Mukke im Hintergrund. Samstag gehts Richtung Münster und dann Neuenkirchen mit Kollegen verbringen und inne Natur rumwuseln.

Euch ein schönes WE.
4.9.09 07:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung