Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gefühlt das Gleiche wie immer (Schwarzer Humor, nicht Bierernst)

Der erste Montag im Jahr und ich darf wieder Arbeiten.

Nachdem am WE ein wenig Schnee gefallen ist und die im Wetterbericht gestern noch so militant fröhlich debil in die Kamera grinsten und meinte der Winter würde nochmal richtig aushohlen dachte ich mir im stillen noch, ich müsste meine Briefbombenadressenliste um einige Namen erweitern. Was bilden sich diese Kleiderständer eigentlich ein? Stehen vor einer Blauen, oder Grünen Wand und müssen die immer so dämlich dabei Grinsen?

Was bedeutet das, dass der Winter sich nochmal … oder durchgehend mehr Leistung aus der nicht vorhandenen Lendengegend schütteln muss? Schneematsch beim betreten einer Wohnung, wenn man vorher die Treter nicht mit dadurch nass werdenen Socken auszieht. Dieses ekelige Granulatzeugs überall … ob in der Bude, der Bahn oder Bus. Stell da mal Taschen hin, oder nen Rucksack und du hast das Zeugs auch ungewollt an den Klamotten kurzzeitig.

Unter Uns, ich mag den Winter eigentlich. Ich mag auch Schnee … ich kann sogar damit leben das man an manchen Stellen der Straße tierisch aufpassen muss das es einem nicht die Beine unterm Arsch weghaut. Was ich weniger mag sind überstreute Gehwege wo man das Gefühl hat, das der der gestreut hat, nicht wirklich Lust darauf hatte und einfach mal hier und da ne Schüppe hinge klatscht hat. Schneefegen oder zur Seite schaffen ist nun mal nicht Jedermanns Sache.

Obwohl man muss in meiner momentanen Gegend froh sein, wenn die Leute beim anklingeln der Polizei wenigstens noch auf ihren eigenen Nachnamen reagieren.


Silvesternacht

Ich hatte gute Laune. Nebenher mit einem Cousin am PC über Internet gezockt und gemütlich getrunken. Gegen 12 Uhr wurde ich etwas nachdenklich, aber das ist der übliche Mist den man gedanklich durchmacht vermute ich. Wieder ein Jahr rum, wieder keine Freundin, oder gar Familie, irgendwie ändert sich nichts. Ja es ändert sich nichts, man macht ja auch irgendwie nicht wirklich mehr. Bei dem letzten Teil musste ich in der Nacht noch grinsen.

Ein wenig Wehmütig grübelt man da schon, aber deswegen in Selbstmitleid zerfließen war irgendwie gestern. Was ich am Rande von manchen Beziehungen mitbekomme bin ich nicht selten froh drüber. Vielleicht komme ich in naher Zukunft ganz zum Schluss solo zu bleiben.

So und nun haben wir das neue Jahr, wie gut das es nur psychologisch was neues ist. Die Leute werden gleich bekloppt bleiben und man wird sich wieder oft genug an den Kopf fassen dürfen mit der Frage im selbigen, warum manche so doof sein können. Japp so ist das, nun warten wir mal ab was die erste Woche so bringt, nich?
4.1.10 08:32


Winterschlafantrag

Ich bin dafür. Ich beneide auch ein wenig die Tiere die das drauf haben. Momentan bin ich sowas von Müde und das beknackte wenn ich dann abends im Bett liege kann ich nicht vernünftig einschlafen. Wie bescheuert ist denn sowas? Da denke ich auf einmal über manche Arbeitsgeschichten nach, was wir noch erledigen müssen, dass es mit der am Tag rausgesuchten Wohnung wieder nicht geklappt hat, weil …. (die mich da Oben als ihren persönlichen Clown hält und lachen möchte) …. die an dem Tag, oder wohl im Laufe der letzten Woche schon vermietet worden ist?

Ach du Schande, die Stand schon seit Mitte letztens Jahres leer, genau die Zeit wo ich mich wie ein Bekloppter um eine andere Bude bemüht hatte. (die Geschichte mit der Annington und deren Unfähigkeit mir eine konkrete Antwort auf die Mängelfragen zu geben). Was der vorletzte Versuche Wohnungstechnisch anbelangte soll diese angeblich nun doch vermietet worden sein. Ich werde mir den Spaß gönnen da mehr Infos in Erfahrung zu bringen. Ob die Mieter was von den Schimmelstellen wissen, oder ob immer noch die alte Badezimmer Keramik Einrichtungen von ~ 1954 drin ist.

Wie zufällig ist denn sowas bitte? Ich direkt am ersten Arbeitstag des neuen Jahres nochmal ins Internet geschaut ob die Bude noch im Angebot ist, recherchiere etwas um mehr über den Vermieter zu erfahren, melde mich bei dem und BOING, Bude an dem Tag vermietet. Danke, Herr Ober?! Bitte Zahlen!


der kleine Murphy wird an der Information von seinen Eltern gesucht

Genau so zufällig das in einem der größten Hörsäle der Uni natürlich am ersten Tag, wo angeblich keine Vorlesungen eingetragen wurden, genau da der Beamer, bzw. die Leuchte darin den Geist aufgibt und der Raum aber angeblich ausgebucht sein soll und wir bekommen null Informationen wann man mit der wirklich großen Leiter da rein könnte.

Gibt es solche Zufälle? Wenn ich dran denke dann müsste doch eigentlich ein ähnlich Großer Zufall auch so einer sein, wo … warum und wie auch immer mir meine Traumfrau über den Weg läuft und man sich unsterblich ineinander verliebt und glücklich bis zum Ende der gemeinsamen Tage lebt oder? Wie gewichtet man die positiven und negativen Zufälle zueinander, ist das Leben eine Waage wo genau das passiert und man es erst akzeptieren muss, bevor genau so ein riesiger positiver Zufall zuschlägt?

Ist nicht das auch der Inhalt von bestimmten Religiösen Grundsetzen oder Thesen? Ertrage die Last der Welt, erkenne sie, bleibe frohen Mutes und ernte dafür irgendwann die Belohnung für die guten Taten und den Durchhaltewillen?

Ach wat wäre das schön. Ich versuche genau das und lasse es mir erst mal nicht ausreden. Das ist einer der Theorien die sich gestern in meinem Kopf manifestiert haben, die mich Grinsen und irre Lachen lassen.


Kühl

Ansonsten bin ich gesund, bis auf eine etwas feuchte Nase sag ich mal. Ich glaube aber weniger das es was mit einem beginnenden Schnupfen zu tun hat, sondern eher mit dem Lufttemperaturunterschied beim ein und ausatmen in der kalten Luft.

Ich bin Murmeltiermüde und manchmal verspüre ich einen druck im Kopf, aber da kommt nichts bei rum, ist auch nur ein leichter. Was ich mir momentan nur schwer erklären kann sind die eiskalten Knochen, wenn ich zuhause vorm Rechner sitze. Es ist geheizt in dem Raum und ich zocke nicht durchgehend wie ein besessener, was bei einer sonst leicht verkrampften Maus und WASD Handhaltung noch die fehlende Durchblutung erklären könnte.

Wenn ich Tagsüber auf der Arbeit unterwegs bin im freien fröstel ich nicht halb so sehr wie Zuhause und das find ich schon langsam pervers.

Innerlich sehr unruhig fällt mir langer Schlaf auch schwer, aber wieder mal nur in der Arbeitswoche, am WE schlafe ich wie ein Bieber im warmen Bau. Ob man sich damit Therapieren lassen müsste? Ich merke nur jedenfalls wie meine Laune öfters in den Keller schießt.

Für mich persönlich hat auch so eine Art „Grinch“ Jahr begonnen. Ich habe momentan absolut keine Lust auf Ausflüge oder Einladungen zu Dingen wo ich genau weiß das ich mich langweilen täte, oder zu lange Hin und Rückwege hätte, das mein WE damit quasi teilweise im Ar*** wäre.

Ich muss nicht zu einem Kumpel und dessen Geburtstag wenn ich genau weiß das 60% seiner anderen Freunde und Familienangehörigen langweilige Nulpen sind. Ich kann mir die Leute auch nicht schön saufen, das macht irgendwann meine natürliche Schönheit und gebeutelte Leber nicht mehr mit. Ich muss mir auch nicht antun wie er seine eigenen Grenzen nicht kennt und am Tag darauf am Kotzen ist, das jede Vogelmama mit ihrem Hochgewürgten für die Kleinen neidisch werden könnte und Ihm die Brut zu schiebt, weil er mehr und schneller verköstigen könnte.

Ich muss auch nicht zum dritten oder vierten Male in zwei Monaten zu einem meiner (eigentlich) Lieblingsverwandten, weil es dort immer wieder ähnliche Geschichten gibt und ich mir nicht schon wieder irgendwelche Geschichten über meine Kindheit anhören will, wie er sie grinsend, warum auch immer von sich gibt. Das ist peinlich, nicht weil ich als Kleinkind jede Menge Blödsinn im Kopf hatte, sondern weil es einfach keiner mehr hören kann.

Ich kann auch die Storys nicht mehr hören, wie er das Gerät/Buch/Film/Spiel, nach Tagelanger Recherche und Preisvergleich bei Laden oder Versandt XY auf einmal doch günstiger bekommen hat. Der verdient Geld wie Heu im Gegensatz zu uns Anderen und es sei Ihm auch vergönnt, aber da wirken diese Preisvergleich Geschichten manchmal etwas peinlich oder über penibel.

Ich mach gerne Videoabende bei Ihm mit, aber ich muss doch kein Dosier zum neuen sauteuren Fernseher hören (LED, über 1,7 k € Hurray!) und der „Tyranus Punkt irgendwas Anlage“ die mit HDMI und Optischen Kabel angeschlossen worden ist, oder war es der Blue Ray Player mit dem optidingens? Man keine Ahnung, lass uns Filme schauen und nicht Stunden lang die neuen Spielzeuge vorführen.

Hey ich weiß das man als großes Kind immer noch Spaß an solchen neuen Geräten hat, aber dann schau ich mir doch lieber nen Film an, bei dessen Toneffekten und der Soundanlage man testen kann ob einer einen Herzschrittmacher braucht oder nicht.

Ne Leute, ich will Grün und Fies werden. Ich mag die Gesichtsausdrücke in denen man Lesen kann was man von dem Gegenüber hält. Ich arbeite dran. Lasst einen doch einfach in Ruhe. Die Menschen mit denen man gerne mehr Zeit verbringen würde, haben leider selber zu viel um die Ohren. Hm obwohl man doch grübeln müsste, ob das nicht genau einer der Gründe ist, warum man genau mit diesen die wenige Zeit so viel lieber verbringen möchte als mit den üblichen Verdächtigen, die sich zu regelmäßig bei einem melden.
5.1.10 15:27


Unfreiwillige Komik

Im Radio vernahm ich das Onkel Obama seinen Geheimdiensten einen starken rüffel gegeben haben soll. Jeder der in keiner Höhle oder im Traumland lebt wird bestimmt die eine oder andere Sicherheitspanne an den verschiedenen Flughäfen mitbekommen haben und den vereitelten Anschlag auf eine amerikanische Maschine so im Weihnachten herum.

Wie ernst die einzelnen Geschichten wirklich waren kann man ja meist schlecht beurteilen als normaler Nachrichtenverfolger, aber der Umstand, das die Amis 16 … ausgeschrieben Sechzehn(!) Geheimdienste haben brachte mich zum Lachen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen dass sich wahrscheinlich jeder Abteilungsleiter von solch einem Dienst dem anderen die Butter auf dem Brot nicht gönnt und selber der tollste sein will.

Wie kommt man auf die Idee 16 Geheimdienste auf die Beine zu stellen? Selbst zur Zeit des kalten Krieges … der auch der Krieg der Geheimdienste genannt wurde gab es meinen bescheidenen Wissens nach vier wenn ich mich nicht verzählt habe. Und da ist noch fraglich in wie fern das für In und Ausland Zählen könnte oder müßte.
6.1.10 08:30


Notices

Momentan drehen hier alle etwas am Rad, aber für mich gefühlt normalisiert sich die Lage langsam. Wenn du dauernd mit irgendwelchen Nutzern und der Technik zu kämpfen hast, wirst du entweder ein nervöses Wrack, ein Axt schwingender Irrer, oder ein stoischer Sachverständiger der die Schultern zuckt, was so viel heißt wie „dann ist das eben so, nich?“.

Mir geht zwar so manches immer noch leicht auf den Senkel, aber ändern kann man es eh nicht und dafür an die Wand gestellt wird man auch nicht (naja aber geben wir dieser Arbeitgeberfreundlichen Politik und im Gegensatz dazu Zahnlosen Gewerkschaften noch ein paar Jahrzehnte Zeit). Das fürstliche *abrolle* Gehalt landet eh auf meinem Konto und viel mehr Haare kann ich nicht mehr verlieren (an Bruce Willis denke der damit auch gut rüber kommt). Nur bilde ich mir langsam ein, dass immer mehr Barthaare weiß werden, aber das kann auch ne Fehleinschätzung sein.


einige Stunden später
Kaum hat man den ersten massigen Schnee und die Kälte verarbeitet, soll am nächsten WE das nächste Unheil auf uns zu rollen. Die Streudienste haben kaum noch Streugut und ich bin wahrlich gespannt wie es dann nächste Woche Montag läuft *dämlich grinst.*

Stimmung … eindeutig besser als Gestern. Nach der Maloche hab ich aus dem Stand fast drei Stunden geschlafen … ich arbeite am Winterschlaf auf Raten.
7.1.10 15:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung