Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
und man bewegt sich doch

Ich kriege es momentan nicht gebacken. Man weiß das man einfach mal ne Stunde oder zwei eher ins Bett gehen sollte. Mein nicht ernstgemeintes Wissenschaftliches Unterfangen allerdings scheint zu stimmen.

Jedes mal wenn ich freiwillig später ins Bett gehe ist es um mich herum ruhiger. Das ist eine große Erkentniss! Hm oder es ist einfach so das dann die ganzen Krachmacher selber in die Koje steigen ... mist.

Mit dem schlafen gehen isses immer so eine Sache. Alleine ist es nur zum schlafen gut und wenn ich von der Arbeit komme denke ich mir immer nicht mehr vom Tag zu haben. Was auch reichlich dämlich ist ... ich bin unbebunden, habe keine Familiären Pflichten und was sollen die sagen, die Wechselschichten und/oder Beziehungen haben?

Auf der anderen Seite denke ich mir das so eine Beziehung (vorrausgesetzt sie ist überwiegend harmonisch) die eigenen Akkus schneller wieder aufladen kann, oder das ist nur ne naiv romantische Weltsicht keine Ahnung. Jeder wünscht sich irgendwie das was er nicht hat.


Der Zocker in dir

Beängstigend was einem so auffällt und staunen lässt.

WoW hab ich gedanklich an den Haken gehangen, ich logge mich höchstens alle zwei Wochen mal ein um mich mit nem liebgewonnenen Kollegen zu unterhalten. Der Rest von der Gilde ist mir zu Hardcore am zocken. Ich hätte zwar die Ausrüstung und das Können wieder mit zu ziehen, aber dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade geworden. Vor allem wenn ich im Hinterkopf habe, das die Menschen mit denen ich mal wirklich sehr gerne gespielt habe, entweder selber kaum noch da sind, selbst in anderen Gilden Involviert, oder untereinander Zusammen gekommen sind, das mir nur jedes mal nur noch ein Gefühl von Abscheu im Hinterkopf bleibt. Diese Pseudoliebe kann ne Menge kaputt machen und bei mir wars das Zünglein an der Waage keine Lust mehr auf das tägliche Miteinander zu haben.

Als wir noch ein Haufen von Spaß habenden Zockern und Zockerinnen waren ohne das Gefühls "trashige" wars witziger. Butter bei die Fische, wenn die angeblich ein Liebespaar sind, warum besuchen die sich dann nicht Gegenseitig? Oder ist es das Verlangen sich zu irgendwem dazu gehörig zu fühlen, sich dann aber nicht trauen den letzten Schritt zu tätigen? Das ist in meinen Augen selbstbelügen, aber solange es mir frei bleibt mich damit in dem spiel nicht nerven zu müssen können die von mir aus Glücklich werden.

Nun bin ich zu dem zurück gekehrt was ich vor WoW ziemlich viel spielte und worin ich ganz gut war. Virtuelle Abbilder von Menschen jagend und platt machen, oder platt gemacht werden.

Es geht nichts über Meckereien von Typen die man zu oft erwischt hat.

Solospielertechnisch rotte ich gerade wieder Zombies aus. Natürlich eine Erwachsenenversion die nicht so dämlich geschnitten ist wie die deutsche. Leute, wie glaubwürdig wird so ein Spiel nach der Zensur, wenn du mit ner fetten Schrottflinte einen Zombie den Kopf wegbläst und er komplett, ohne weg fetztenden Kopf hinfällt?!

Obwohl mich der Detailreichtum erstaunt hat. Ein Zombie wurde von den Kugeln so erwischt, das ihm sein Bauch wegplatzte und seine Innereien langsam zu Boden klatschten ... ich meine Sogar einen erstaunten Gesichtsausdruck vom Zombie an sich herunter gesehen zu haben. Krasse Sache.

Das gehört wirklich nicht in Kinderhände das Spiel, aber für mich als Fan von Zombie und anderen Horrorfilmen ist es ne Runde Sache.
1.4.10 07:50


für die, die ich nie erreichte, hatte und ...

Mitten in der Nacht, ich surfe durch Youtube ... höre nebenher meine Lieblingsgruppe off all times.

Die besten sterben jung und der Song hier in der Live Version drückt das aus was ich vermisse, was ich nie erreichte und was ich mal hatte.

Ich wurde zum Queen Fan wegen einer alten Flamme die leider nie was von mir wollte, mit der ich aber gut befreundet war. Sie ist heute ein scharfes Luder und ich hab sie schon Jahre nicht mehr gesehen.

Ich hoffe ihr genießt das Lied

3.4.10 02:24


Traumdeutung für Anfänger

Da schläft man nach einem angenehmen langen Wochenende schon später ein als im normalen Trott (welch Überraschung ich weiß) und dann träumst was, das wäre ein Fang für jeden Traumdeuter und Psychologen wäre.

Erst fängt es an einem Schauplatz an, an dem ich Jahrzehnte nicht mehr war, dann gibt es eine Szenerie die jedem Anderen passieren könnte, aber mir unter Garantie nicht mir und Endet in einem böse Geister/Dämonen Showdown.

Wenn ich genauer drüber nachdenke hab ich die Puzzlesteine soweit zusammen was die einzelnen Komponenten des Traumes angeht, aber bei zwei, drei Dingen bin ich mir nicht sicher.

Das Ende kommt durch die Serie die ich im Moment verfolge. Da geht’s um die zwei Brüder die das Böse bekämpfen, wobei der eine ne Art halb Dämon ist. Das erklärt die bösen Dämonen, Geister am Ende.

Das drum herum ist das alte Hallenbad wo ich ewig nicht mehr war. Das sah früher schon baufällig aus und irgendwann haben sie es für den normalen Kundenverkehr gesperrt und lassen nun nur noch Vereine und Schulen rein.

Was ich nicht begreife, wo kommt die Kanadierin her die mich da an flirtet? Womit ich die assoziiere soll ist mir noch nicht ganz klar und warum gerade Kanada, weil ich da gerne mal hin würde? Fakt ist jedenfalls, die hatte genau das Aussehen und Auftreten worauf ich sofort anspringen würde.

Auf solche Träume muss man klarkommen wenn du unausgeschlafen zur Arbeit musst.
6.4.10 07:49


Frühlingserwachen

Da hat die Sonne aber gestern vom Himmel geknallt. Was mir gerade auf die Nerven geht sind die dauernden Pärchen vor der Nase. Ja das Thema hab ich häufiger und wird bei mir immer ein Dauerbrenner bleiben.

Würden bei mir die Himmel auch mit Glocken und Schalmeien vollhängen könnte ich vielleicht eine positive Kreativität entwickeln, oder die böse Ader die mir doch eine nicht zu verachtende schöpferische Kraft gibt würde versiegen. Wobei sich bei mir der Gedanke aufzwängt wie sehr man von diesen Einflüssen wirklich geleitet wird. Wenn ich schlechte Laune habe entwickle ich aus Neid und Abscheu heraus die fiesesten Gedanken und suche nach verborgenen Schwächen der Menschen. Erstaunlicherweise kann man selbst durch gesprächsfetzen und kurzes beobachten sagen woran es hinterher kriseln könnte. Dumm nur wenn das bei Anderen funktioniert nur bei einem selber nicht. Da wird einem die Distanz fehlen.

Um den ganzen Quatsch hier ab zu kürzen, Frühling und milde Temperaturen sind Gift für Solos. Scheiß Gene und Hormone.

Gestern länger mit ner Freundin geschnackt, wo ein Kollege vor einiger Zeit das Rennen machte. Was fiel mir auf? Der mag trainierter sein als ich und frecher, aber der klammert zu viel. Na mal abwarten wie lange das noch gut geht.


Mehr Kirchenaustritte

Was ein Wunder oder? Da werden Schutzbefohlene zu Massen nicht so behandelt wie das eigentlich sein sollte, werden missbraucht, unterdrückt usw. und die Menschen wachen so langsam auf. Was ich bei den Nachrichten so hammermäßig finde, das überführte Priester, Bischöfe und weiß der Geier dann einfach nur versetzt wurden(!?).

Wie beschränkt ist denn sowas bitte? Solche Leute gehören in den Knast und Therapiert (wenn das überhaupt klappt mit dem Geradebiegen). Die versauen jungen Menschen den Rest des Lebens und die werden versetzt, damit sie woanders weiter machen können? Die sind krank, die brauchen Hilfe, oder bis zum Ende des lebens unter Aufsicht weggeschlossen zu werden. Ich würde ja gerne an sowas wie funktionierende Therapien glauben, aber mir gibt es zu viele Rückfälle die bekannt wurden.

Ne die werden einfach woanders hin geschickt und dürfen weiter machen. Das ist die Katholische Kirche, die immer vergisst, dass die Gläubigen ihr wichtigstes Gut sind und nicht die alten Gichtkrallen die in ihren verstaubten Kirchen. Wie kann man nur so arrogant und Blind sein?

(korrigiert durch "arghl" Cali)
7.4.10 08:43


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung