Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sehr clever, höhere Spritpreise helfen Umwelt schonen

Heute Morgen im Radio aufgeschnappt, ein Vorschlag von irgendeinem Politiker ... höhere Spritpreise helfen die Umwelt schonen.

Ja ne is klar, man kann sich weniger leisten, Leute die berufstechnisch auf den eigenen Wagen angewiesen sind bekommen wieder uncharmant die Seife zum bücken hingeworfen.

Alles im Namen der Umwelt, was für Heuchler und dazu noch diese Cleverness der Aussage ... damit können es nur Vergleiche aufnehmen wie "wenn es Nacht wird ist es Dunkler" oder "wenn du dir die Hände wäscht werden sie nass".

Solche Aussprüche können auch nur von Granaten kommen die Dienstwagen nebst Chauffeure haben, bei berufsbedingten Umzügen alles in den Ar*** gesteckt bekommen und einen Stab von Pressesprechern haben, die Sie bei Bedarf nach vorne schubsen können, wenn sie Mist gebaut haben. Hab ich noch die Minister und Abgeordnetenrenten vergessen? Ich meine stellt euch das mal vor, ihr Arbeitet da vier, oder von mir aus acht Jahre und bekommt dann für den Rest des Lebens und diese Zeit eine nicht zu geringere Rente.

Um es in einem Nebensatz festzuhalten, ich habe absolut nichts gegen Umweltschutz, bewusster mit fossilen Brennstoffen, oder Strom umzugehen, was ich aber auf den tot nicht ausstehen kann ist diese geheuchelte Moral auf Kosten anderer.

Wenn die schon meinen das man mit höheren Spritpreisen die Leute dazu bringen weniger eigenes Auto zu fahren, dann sollen die Anzug tragenden Deppen auch dafür im Gegenzug dafür sorgen das sie Busse und Bahnen ausbauen, Strecken in entlegene Wohnviertel Anbieten, die Kapazitäten und Service erhöhen. Ich meine als Jahrelanger Berufspendler mit den öffentlichen Nahverkehr … der Service ist gleichbleibend bescheiden bis kaum wahrnehmbar … aber die Preise werden jedes Jahr mindestens einmal erhöht, wo bleibt denn da der Sinn dahinter? So lockt man keine Autofahrer auf die Bahnstrecke. Letztens erst wurden doch die hässlichsten und versifften Bahnhöfe im Fernsehen gekürt.

Ich mache den Politikern einen Gegenvorschlag, sondert ihr mal weniger heiße Luft ab, dann steuert ihr wenigstens nicht zur Klimaerwärmung bei.
23.3.10 08:02
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung