Gelebte Ironie und Sarkasmus
  Startseite
    simpler frust
    es war ein mal .. damals
    Humor (Auf eigene Gefahr)
    Nachrichten, Politik, Kommentare
    Zwischendurch
    Das tägl. beknackte Leben
    Ruhrpott Philosophie
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
    sevi
    - mehr Freunde

Links
  


http://myblog.de/arminius

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Frühlingserwachen

Da hat die Sonne aber gestern vom Himmel geknallt. Was mir gerade auf die Nerven geht sind die dauernden Pärchen vor der Nase. Ja das Thema hab ich häufiger und wird bei mir immer ein Dauerbrenner bleiben.

Würden bei mir die Himmel auch mit Glocken und Schalmeien vollhängen könnte ich vielleicht eine positive Kreativität entwickeln, oder die böse Ader die mir doch eine nicht zu verachtende schöpferische Kraft gibt würde versiegen. Wobei sich bei mir der Gedanke aufzwängt wie sehr man von diesen Einflüssen wirklich geleitet wird. Wenn ich schlechte Laune habe entwickle ich aus Neid und Abscheu heraus die fiesesten Gedanken und suche nach verborgenen Schwächen der Menschen. Erstaunlicherweise kann man selbst durch gesprächsfetzen und kurzes beobachten sagen woran es hinterher kriseln könnte. Dumm nur wenn das bei Anderen funktioniert nur bei einem selber nicht. Da wird einem die Distanz fehlen.

Um den ganzen Quatsch hier ab zu kürzen, Frühling und milde Temperaturen sind Gift für Solos. Scheiß Gene und Hormone.

Gestern länger mit ner Freundin geschnackt, wo ein Kollege vor einiger Zeit das Rennen machte. Was fiel mir auf? Der mag trainierter sein als ich und frecher, aber der klammert zu viel. Na mal abwarten wie lange das noch gut geht.


Mehr Kirchenaustritte

Was ein Wunder oder? Da werden Schutzbefohlene zu Massen nicht so behandelt wie das eigentlich sein sollte, werden missbraucht, unterdrückt usw. und die Menschen wachen so langsam auf. Was ich bei den Nachrichten so hammermäßig finde, das überführte Priester, Bischöfe und weiß der Geier dann einfach nur versetzt wurden(!?).

Wie beschränkt ist denn sowas bitte? Solche Leute gehören in den Knast und Therapiert (wenn das überhaupt klappt mit dem Geradebiegen). Die versauen jungen Menschen den Rest des Lebens und die werden versetzt, damit sie woanders weiter machen können? Die sind krank, die brauchen Hilfe, oder bis zum Ende des lebens unter Aufsicht weggeschlossen zu werden. Ich würde ja gerne an sowas wie funktionierende Therapien glauben, aber mir gibt es zu viele Rückfälle die bekannt wurden.

Ne die werden einfach woanders hin geschickt und dürfen weiter machen. Das ist die Katholische Kirche, die immer vergisst, dass die Gläubigen ihr wichtigstes Gut sind und nicht die alten Gichtkrallen die in ihren verstaubten Kirchen. Wie kann man nur so arrogant und Blind sein?

(korrigiert durch "arghl" Cali)
7.4.10 08:43
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung